Eine Website ist wie ein Buch

 

Ein gutes Buch muß einen von Anfang an fesseln, muß einen neugierig machen, darf einen nicht mehr los lassen. Dabei muß es aber auch optisch ansprechend und leicht zu lesen sein! Genauso sollte mich eine Webseite ansprechen, und der Inhalt sollte für mich Neues und Interessantes enthalten! Sie sollte oft geändert werden, damit ich die Seite immer wieder neugierig besuche!

Optik ist für viele Praxen beim Online Auftritt noch immer alles. Mit der eigenen Seite online zu sein und diese stolz präsentieren zu können. Wunderbar! Aber ist das Wunderwerk auch bedienbar oder ist es nur schön? Und wie findet der potentielle Kunde eigentlich auf die Seite? Wie so oft im Leben ist das Äußere zwar wichtig, ohne die inneren Werte wird es aber bei einer kurzen Beziehung bleiben. Allzu oft sind Online Agenturen aber nur daran interessiert, ihren Kunden ein glänzendes Machwerk mit vielen blinkenden Lichtern zu verkaufen.

Dabei ist es für einen gelungenen Onlineauftritt unumgänglich, dass sowohl das äußere Erscheinungsbild, Funktionalität und technische Umsetzung, wie auch die Auffindbarkeit in Suchmaschinen passen. Die schönste Seite nützt nichts, wenn sie nicht gefunden wird, Auffindbarkeit bringt nichts, wenn die optische und funktionelle Komponente nicht berücksichtig sind.

Im besten Fall wird auf alle Themen bereits in der Konzeption Rücksicht genommen. Was sind für potentielle Patienten relevante Begriffe, für die, die Seite gefunden werden muss? Dementsprechend kann man im Aufbau der Seite bereits darauf eingehen. Programmierung und Suchmaschinenoptimierung von Anfang an zu berücksichtigen, spart nicht nur Kosten im Nachhinein, sondern verspricht auch wesentlich höhere Erfolgschancen, als das Thema irgendwann irgendwie dranzustöpseln.

Eine gute Website braucht einen aussagekräftigen Inhalt, der Lust auf mehr macht, eine klare Struktur, die übersichtlich leitet, und selbstverständlich eine saubere Gestaltung, die das Corporate Design und die Botschaft der Praxis transportiert.

Die drei Säulen, Inhalt, Struktur und Gestaltung sind eng miteinander verzahnt und beeinflussen sich gegenseitig.

Weniger ist mehr – weniger fällt schwer

Die besten Websites überzeugen durch die Reduktion auf das Wesentliche. Das Gegenteil wäre entsprechend die zugepflasterte Website, auf der, selbst bei guter Struktur, die Orientierung allein durch Ablenkung schwer fällt.

Wie erstellt man nun eine Internetseite, die funktioniert? Die Hersteller von sogenannten Homepage Baukästen oder Website Toolboxen zeigen Ihnen (wenn Sie Glück haben), wie man ein attraktives Design kreiert. Sie verraten Ihnen nicht, wie Sie zu TRAFFIC kommen und aus diesem Kundenstrom EINKOMMEN ableiten.Wenn Sie also eine profitable Internetseite erstellen möchten, dann wird Ihnen diese Seite weiterhelfen! Hier finden Sie eine Ressource, mit der Sie Internet-Marketing Schritt für Schritt, “von der Pike auf” lernen können. Klare, einfach verständliche Anleitungen und Tipps ? nicht nur für Anfänger…

 

 

Foto: Gaby Stein / Pixelio.de